OpenScape Business V2 Minor Release R2.0

Das von Unify zum …. (datum) angekündigte Upgrade R2.0 umfasst wieder einige interessante Neuerungen, die vorallem ein neues Geschäftsmodell und neue Funktionen für das UC-Suite Contact Center bereithalten. Auch wurde eine neue Tischtelefonfamilie freigegeben und die Service-Ability ausgearbeitet.

Des Weiteren ist nun der Betrieb auf einem Citrix XenApp 7.6 Server möglich.

“Pay As You Go” – die neue, alternative Abrechnungsmöglichkeit

Pay As You Go ist ein bedarfsorientiertes Geschäftsmodell, welches eine flexible Miete von unterschiedlichen Lizenzen in monatlichen Intervallen erlaubt. Die gewünschte OpenScape Business Hardware und die dazugehörigen Endgeräte, sowie die Abrechnung beziehen Sie wie üblich von uns, Ihrem zertifizierten Unify Partner. Die einzeln abzurechnenden Dienste konfigurieren wir Ihnen individuell und sind monatlich anpassbar. Das kleinste Paket beginnt bereits bei 5x OpenScape Business SSL VoiceUser. Für weitere Details zögern Sie nicht uns anzusprechen, wir beraten Sie gerne persönlich.

myContacts

myContacts ist ein für Outlook verfügbares AddIn, welches Ihnen erlaubt Ihre Outlook Kontakte in myPortal Smart und myPortal to go zu nutzen. Ab Outlook 2010 ist dieses Programm nutzbar.

Contact Center und dazugehörige Client Erweiterungen

Mit dem OpenScape Business V2 R2.0 Upgrade stehen Ihnen viele neue Funktionen für das Contact Center zur Verfügung.

  • Von nun an sind Login und Logout per Telefon möglich und benötigt hierzu keinen aktiven myAgent Client mehr um Contact Center Funktionen zu nutzen. Die Einwahl via Telefon hat zur Folge, dass ausschließlich Anrufe zugestellt werden. Das PopUp-Fenster für Anrufbearbeitung und Nachbearbeitungscodes stehen somit nicht zur Verfügung, selbst wenn der myAgent-Client aktiv ist. Das Ausloggen und anschließende Einloggen über den Client führt wieder zur vollen Funktionstüchtigkeit.
  • Die Warteschlagengröße ist ab sofort einstellbar. Die konfigurierbare, maximale Anzahl an aktiven Gesprächen und wartenden Teilnehmern sind die Abweisungskriterien für neu eintreffende Anrufe. Falls Teilnehmer abgewiesen werden müssen wird dies in myReports vermerkt und ausgewertet.
  • Ansagen der geschätzten Wartezeit in Minutenintervallen können fortan generiert werden, die Wahl zwischen Ansage der Warteschlangenposition oder der voraussichtlichen Wartezeit ist Ihnen überlassen. Auch können Ansagen der Callback-Funktion individuell gestaltet werden, entweder via direkter Aufnahme per Telefon oder als Import einer .WAV Datei.
  • Eine datenbankabhängige Anrufverteilung wird ebenfalls implementiert, die Kriterien zur Weiterleitung werden hierbei mittels einer LDAP Abfrage einer externen Datenbank entnommen.
  • Der E-Mail-Dienst des Contact Centers versendet nun im Namen der spezifischen Warteschlange, anstatt im Namen des aktiven Agenten

 

Folgende Ergänzungen werden an Clients vorgenommen:

  • Der myAgent-Client wurde mit einer verbesserten ‘überfällig‘-Anzeige ausgestattet, welche nun erst als überfällig markiert wird nachdem die Nachbearbeitungszeit abgelaufen ist, und bietet die Option E-Mail Anhänge direkt ohne vorheriges Speichern zu öffnen. Zusätzlich wurde die Kundenidentifikation, welche in Vergangenheit allein Anrufen vorbehalten war, ins E-Mail-System eingepflegt und nun im Contact Center mit entsprechenden Informationen sichtbar gemacht. Das Contact Center unterstützt jetzt die Bearbeitung im HTML-Format und das Anruffenster verfügt über eine integrierte E-Mail-Versandmöglichkeit, welche nach Tastendruck auf den jeweiligen Anruf angeboten wird.
  • Zwei neue Reporte wurden in myReports implementiert. Zum Einen für die ‘Agent Callback Call Attempts‘, welcher alle Rückrufwünsche inklusive der dazugehörigen ausgehenden Anrufe der Agenten beinhaltet und zum Zweiten für die ‘Queue rejected Calls‘, welcher jeden, aufgrund der oben genannten Abweisungskriterien, zurückgewiesenen Anruf mitsamt Informationen listet.

 

OpenScape Desk Phone CP Familie

Die OpenScape Desk Phone CP (SIP) Familie wird inklusive DLI-Support mit dem kommenden Upgrade freigegeben.

Device@Home Ergänzungen

Die Verschlüsselung von Signalisierung und Sprachdaten ist nun in Betrieb, des Weiteren sind verschiedene Registrierungsports für Device@Home möglich und eine Authentifizierung von Nutzern erforderlich.

Service-Ability Verbesserung

Das Remote Service PlugIn (RSP) ermöglicht eine vereinfachte Einrichtung von OpenScape Business an RSP-Plattformen aufgrund der Systemvorbelegung.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News. Speichern Sie ein Lesezeichen zum Permalink.