OpenScape Business V2 Fix Release R1.1

Das kürzlich erschienene Upgrade für die Unify OpenScape Business Systeme beinhaltet die Unterstützung der neuen Baugruppe CMAe, des Weiteren wurden die Infrastruktur vereinfacht und Schnittstellen hinzugefügt.

  • Das neue CMAe (Clock Module ADPCM enhanced) ist der Nachfolger der CMA Baugruppe und in der Lage bis zu 48 simultane DECT-Sprachverbindungen zu händeln (der Vorgänger CMA schafft nur 16 gleichzeitige Verbindungen) und ermöglicht die Verwendung von bis zu 64 DECT Mobilteilen bei OpenScape Business X3/X5. Bei der OpenScape Business X1 ergeben sich durch die systembedingte Ausbaugrenze von 16 DECT-Mobilteilen keine Unterschiede.
  • Zur Verringerung der Service- & Infrastrukturkomplexität wurde die Aufgaben des BLF Server (Besetzt- und Anwesenheitssignalisierung) auf die OpenScape Business Server umverteilt.
  • die myPortal to go App unterstützt nun auch Apple iOS-Betriebssysteme, auf Geräten wie dem Iphone und dem iPad.
  • aktuelle Software-Plattformen sind nun verwendbar: der OpenScape Business UC Booster Server und OpenScape Business S sind für die Linux Distribution SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 11 SP4 freigegeben, des Weiteren unterstützt myPortal for Outlook nun auch Szenarien mit Microsoft Exchange 2016.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News. Speichern Sie ein Lesezeichen zum Permalink.