OpenScape Business V2 Minor Release R1.0

Unify gibt in den kommenden Tagen ein umfassendes Upgrade heraus, welches die UC-Suite-Funktionalität stark erweitert. Hinzu kommen Anbindungsmöglichkeiten an weitere Software-Plattformen und Optimierung von Service.

 

UC Suite Erweiterungen

  • Die Favoritenleiste für myPortal-Clients wird um Gesprächsinformationen der beinhalteten Kontakte ergänzt. Unter anderem werden Gesprächspartner und Verbindungsdaten angezeigt, jedoch muss dieses Feature vom jeweiligen UC-Nutzer in den Einstellungen freigegeben werden.
  • myPortal for Desktop verfügt nun über die Funktion das Kontaktverzeichnis zu importieren & exportieren. Das ermöglicht eine Archivierung und/oder eine Übertragung auf andere myPortal for Desktop Clients.
  • myPortal for Outlook bekommt eine flexible Positionierung der Favoritenleiste, welche nun Ihre zuletzt kontaktierten Personen in einer separaten Spalte sammelt und über eine neue Funktionsleiste über verschiedene Dienste ansprechbar macht (Chat, E-Mail & Anruf). Auch wird eine neue Schnellzugriffleiste am unteren Rand eines jeden myPortal for Outlook Fensters eingeführt. myPortal kann fortan aus Outlook herausgelöst und auf dem Desktop positioniert werden. Zusätzlich können Telefon- & Web Collaborations Konferenzen aus dem Kalender heraus erfolgen.
  • der Journal-Dienst von myPortal for Desktop und myPortal for Outlook wird um eine Suchfunktion ergänzt, zum schnellen Finden von Rufnummern oder Gesprächspartnern. Des Weiteren werden zusätzliche Anrufstatus-Informationen angezeigt, wie Anrufweiterleitungen, Anrufübernahmeinfo’s und Gruppenanrufe. Das Feature “Click to call” erlaubt nun auch Anrufe mittels Doppelklick.

 

Mobility

  • System Device@Home ermöglicht Heimbüros, Systemtelefone via HFA Protokoll über das Internet an OpenScape Business anzubinden. Eine verschlüsselte Übertragung ist bereits in Arbeit und folgt bald.
  • die myPortal to go App kann den VoIP-Dienst über das Internet bei Ihrem OpenScape Business registrieren, das heißt Sie sind von nun an auch in öffentlichen und privaten WLANs auf Ihrer Büronummer erreichbar (One Number Service). Die Signalisierung von Anrufen geschieht bereits verschlüsselt und auch die Verschlüsselung der Sprachdaten wird in Kürze implementiert. Alternativ bleibt die Nutzung über VPN-Verbindungen weiterhin möglich.

 

Schnittstellen

  • myPortal for Outlook Integration in Microsoft Office 2016
  • der OpenScape Business Circuit Connector wird freigegeben für die Verwendung mit der Deutschen Telekom Cloud. Die generelle Freigabe wird voraussichtlich im nächsten Minor Release R2 stattfinden.

 

Serviceoptimierung

  • Service Logs stehen nun im Service Center des OpenScape Business Assistant (WBM) zur Verfügung. Dort werden abweichende Betriebszustände protokolliert. Dies lässt Probleme schneller erkennen und somit auch schneller lösen.
  • Vereinfachte Übertragung von Konfigurationsdaten, welches die Erstinbetriebnahme von OpenScape Business Systemen enorm beschleunigt.
  • HiPath 3000 V7, V8 und V9 Migrationen auf OpenScape Business V2 sind fortan schneller und einfacher realisierbar, Lizenzen werden zum Großteil übernommen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.